Mit  seinen Berufsfachschulen für Musik und deren breit angelegter Ausbildung zum staatlich geprüften Ensembleleiter geht das Bundesland Bayern einen bildungspolitischen Sonderweg. Wahrscheinlich deshalb mangelt es diesem Schultypus immer noch etwas an weiter reichender Bekanntheit. Das wollen die elf Berufsfachschulen für Musik ändern und präsentieren sich von 5. bis 7. März mit einem Gemeinschaftsstand bei den Tagen der Bayerischen Schulmusik 2020, die der Verband Bayerischer Schulmusiker in der Hochschule für Musik und Theater München veranstaltet.

Zum Start begrüßte Katrin Neoral, jourfixe-Mitglied und stellvertretende Geschäftsführerin des Schulträgers Neue Jazzschool München e.V., die Besucher am Stand in Raum A029. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die vielseitigen Ausbildungsziele  und die unterschiedlichen Profile der Berufsfachschulen in München, Dinkelsbühl, Krumbach, Nürnberg, Regensburg, Sulzbach-Rosenberg, Plattling, Altöttig, Königshofen und Kronach.


Mehr über die Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz München: www.jazzschool.de/berufsfachschule/

Genaueres zu den Tagen der Bayerischen Schulmusik: www.vbsmusik.de