Harter Tobak heute Abend: Die Giftgasangriffe im Maghreb während des zweiten “Rif-Krieges”, von 1921 bis 1927, ein kaum bekanntes Kriegsverbrechen und seine nachhaltigen Folgen für die Bevölkerung, sind Thema einer Veranstaltung der IFFF am 5. Februar in der Seudlvilla in München. IFFF-Geschäftsführerin Brigitte Obermaier und ich haben heute gemeinsam am Internet-Auftritt auf der Homepage unserer Kulturplattform jourfixe-muenchen-ev-com zu dieser literarischen Reportage von Gerit von Leitner gefeilt. Sie beruht auf deren gleichnamigem Buch: “Bis die Araber klein beigeben” , ein Originalzitat der damaligen Kolonialherren.

Eigentlich hatte ich sie nur en detail in die Handhabung des jourfixe-Kalenders einweisen wollen,  doch mehr noch führte sie mich in dieses weitgehend unbekannte Kapitel aus den Abgründen der Kolonialzeit in Nordafrika ein …

Mehr unter >

Mehr zur veranstaltenden IFFF >