….wenn Liebe zum Gleich-Klang wird und Beethoven ein Geburtstagsständchen zum 250. Wiegenfest bekommt, lädt jourfixe-Mitglied, Solo-Geiger Nicolas Koeckert in die historischen Räumlichkeiten des Bayerischen Nationalmusems, wo er – nomen est omen – 😉 im Trio a due spirituoso mit Johanna Mair (Cello/Piano) in einem Livestream, am Donnerstag, den 14. Mai 2020 zu hören war. Auf dem Programm standen Werke von Beethoven, Strauss, Kroll, Ravel und Händel-Halvorsen.

Das Konzert wurde am 14. Mai als Livestream aus dem Bayerischen Nationalmuseum und vom Bayerischen Rundfunk übertragen. Über nachstehenden Video-Clip ist es aufrufbar >

 

Das PROGRAMM

– Ludwig van Beethoven: Frühlingssonate/Violinsonate Nr. 5, Op. 25
– Richard Strauss: „Wiegenlied“ Op. 41 Nr. 1 (Bearbeitung für Violine und Klavier von Johanna Mair)
– Maurice Ravel: Aus der Sonate für Violine und Cello, Allegro und Très vif
– Friedrich Händel – Johan Halvorsen: Passacaglia für Violine und Cello
– William Kroll: Banjo and Fiddle
– Vittorio Monti: Czardas


Mit Nicolas Koeckert produziert Gaby dos Santos, Medienkünstlerin und Leiterin der Kulturplattform jourfixe-muenchen aktuell ein Historical über die berühmte Geigen-Dynastie “Die Koeckerts – Ein Spiel der Geigen”, deren jüngster Nachkomme Nicolas Koeckert ist >

 

Zu Nicolas und der Koeckert Dynastie siehe auch nachstehendem Beitrag aus dem jourfixe-Blog >