Lade Veranstaltungen

Wir Bayern sind ein besonders wildes Gemisch durchwandernder und hocken gebliebener Völker, vermutlich sind wir drum so gelungen. „Reinrassiges“ taugt nur zum Degenerieren, die Mischung macht’s.

Zur Zeit brodeln wieder mal alle durcheinander, sie fliehen, sie emigrieren, sie retten sich und gehen unter. Das geht alle unheiligen Zeiten in Wellen und findet sich neu und tauscht sich aus und verdrängt die andern. Seit die Israeliten aus Ägypten zogen – und weit vorher schon.
Michael Skasa hat Literarisches und Biographisches ausgewählt zum Thema Emigration und Flucht, Verfolgung und Asyl: Von der Bibel über Goethe und Hitler bis heute – Briefe, Tagebücher, Gedichte; Erzähltes und Erlebtes: Komik und Tragik.

Ort: Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11, M-Pasing. Anmeldung erforderlich: kulturforum.muenchen-west@web.de. Eintritt 8 Euro, für Mitglieder des Kulturforum München-West 5. Bei schlechten Wetter gibt es nur 40 Plätze, bei schönem keine Begrenzung, da sitzen wir im Park des Ebenböck, der für sich allein schon ein Genuss ist, und in den man sonst kaum mal reinkommt.

Veranstalter ist das Kulturforum München-West e.V. in Kooperation mit der Pasinger Fabrik.