Kontakt / Bookings +49 89 444 09 206|info@jourfixe-muenchen-ev.com
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit seinen Berufsfachschulen für Musik geht Bayern bildungspolitisch einen Sonderweg: Sie sind die erste Stufe der staatlichen Berufsausbildung für Musiker. In der bayerischen Hauptstadt trägt der Verein Neue Jazzschool München die Vollzeitausbildung für staatlich geprüfte Ensembleleiter und hat sich dabei auf die Fachrichtung Rock, Pop und Jazz spezialisiert. Auch für das kommende Schuljahr 2020/21 sichtet die Jazzschool wieder Talente für ihre Berufsfachschule.

Anmeldeschluss: 24. Juni

Aufnahmeprüfung:  10. & 11. Juli

(Bei hoher Bewerberzahl wird die Prüfungsphase auf 9. Juli ausgeweitet, um den aktuell gültigen Schutz- und Hygiene-Auflagen gerecht zu werden.)

Ziele der Berufsfachschul-Ausbildung:

  • Arbeit als Live- und Studio-Musiker, Arrangeur oder Komponist
  • Unterrichten an privaten Musikschulen
  • Leiten von Ensembles in der Laienmusik (Big Bands, Chöre, Schulbands…)
  • pädagogisches Aufbaujahr an der Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz: Erwerb der Lehrbefähigung für öffentlich geförderte städtische und kommunale Sing- und Musikschulen bis zur Mittelstufe
  • künstlerisches Aufbaujahr an der Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz: vertiefte künstlerische Ausbildung und Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • zweijährige Fachlehrerausbildung für Musik und Kommunikationstechnik am Staatsinstitut Ansbach: Lehrtätigkeit als Fachlehrer an Volks-, Real- und Förderschulen
  • Studium an einer Musikhochschule
  • Tätigkeit in einem musikverwandten Beruf z.B. in der Tonträgerindustrie, in der Ton- und Veranstaltungstechnik, im Musikverlag oder Instrumentenbau
  • weiterführende allgemeinbildende Schullaufbahn nach Erwerb der Mittleren Reife (Voraussetzung: Notendurchschnitt von mindestens 3,0 im Berufsfachschul-Abschlusszeugnis und ausreichende Leistungen in fünf Jahren Englischunterricht)
  • mit vorübergender Ausnahmegenehmigung: Musik unterrichten an allgemeinbildenden Schulen in Bayern

Max Neissendorfer beim Gesangsunterricht mit einer Berufsfachschülerin

Diese formalen Voraussetzungen müssen Bewerber mitbringen:

So läuft die Aufnahmeprüfung an der Münchner Berufsfachschule ab:

Und so funktioniert die Anmeldung:

Wie ein pädagogischer Abschluss Musiker absichern kann, beschreibt Berufsfachschulleiter Franz-David Baumann auf unserer jourfixe-Website: