Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mittwoch 22. Juli um 17.30 Uhr im Hof von Schloss Blutenburg „Tangoleidenschaften“.

Mit ihren Interpretationen berühmter Tangos, wie z.B. Oblivion oder Adios Nonino von Astor Piazzolla, schafft das Trio „Tango Bravo“ eine magische Stimmung auf dem Schlosshof Blutenburg.

Facundo Hernán Barreyra, Bandoneon
Anna Rehker, Cello
Thomas Breitsameter, Geige

Leidenschaft, Eifersucht, pure Lebensfreude und tiefsinnige Wehmut verschmelzen ineinander. Dazu gibt es „getanzte Melancholie“ – eine Tango-Showeinlage von Theresa und Detlev Dehn.

Bei Regen wird der Tango im Jella-Lepmann-Saal (Blutenburg) gespielt, bis zu 60 Personen haben Platz;
Wettertelefon freigeschaltet ab 15:30 Uhr: 089/891211-70.

Eintritt 15 €, für Mitglieder des Kulturforum München-West 10 €.

Aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen – Bestuhlungs- und Hygienekonzept für Ihre Sicherheit – und der begrenzten Plätze ist eine Reservierung erforderlich unter kulturforum.muenchen-west@web.de mit Angabe von Name, Vorname, Adresse und Telefonnr.

siehe auch die Informationen auf der Website des Kulturforum München-West.e.V.

Die Schlossschänke bietet kleine Speisen und Getränke an. Eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.


Mehr zum Kulturforum München West, mit dem unsere Kulturplattform jourfixe-muenchen seit zwei Jahren in Kooperation steht >