Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Längst Kultstatus erreicht hat in seiner finnischen Heimat Arto Paasilinna (*1942 Kittilä; † 2018 Espoo). Er wurde für seine Bücher mit zahlreichen nationalen und internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet und gilt als ein „Meister des skurrilen Humors“. Auf letzteres weist auch der kuriose Romantitel “Der Mann mit den schönen Füssen hin, dem die finnische Wahlmünchnerin, Sängerin Tuija Komi nun eine Soiree in ihrem Salon widmet. Bei soviel finnischer LebensART dürfen natürlich die im Eintritt inbegriffenen finnischen Häppchen nicht fehlen, die Tuija Komi entweder direkt aus ihrer Heimat mitbringen oder teilweise sogar selbst zubereiten wird.

Da es sich bei der Salonière um eine – laut Süddeutscher Zeitung – “echte finnische Jazz-Diva handelt”, “wird es zwischendurch auch Musik, Gesang und Töne geben”, so Tuija Komi in ihrer Einladung: Ich bin seit einiger Zeit sehr inspiriert von Worten und Texten – auch von solchen ganz ohne Musik – und lese gerne Aphorismen. Dadurch bin ich faszinierter denn je vom Schreiben und Vorlesen. Da Spielstätten in München eher spärlich gesät sind, insbesondere bei spontan und entsprechend kurzfristig angesetzten Kulturprogrammen, hat die energische Nordländerin ihren literarischen Abend ins eigene Wohnzimmer verlegt, das kurzerhand zum Salon umgestaltet wird.

Die Eckdaten zur literarisch-musikalischen Soirée am Freitag, 31.1./19 Uhr,
Dauer der Lesung ca. 2 x 30 Minuten zzgl. einer Pause

Tuija Komi (Lathi Klein), in Schwabing, in der
Adelheidstraße 7, unittelbar an der U2  “Josephplatz”

Eintritt EUR 23,- inkl. einem Getränk + finnischen Häppchen

Bedingt durch die begrenzte Platzkapazität – nur noch Restkarten >

Vorherige verbindliche Anmeldung erforderlich >
info@tuijakomi.de
mit Angabe, ob Rot- oder Weisswein, Bier oder Softdrinks gewünscht




Mehr zu Tuija Komi >




Mehr zum Buch > Arto Paasilinna: DER MANN MIT DEN SCHÖNEN FÜSSEN

Roman -Übersetzt von Regine Pirschel

Aulis Rävänder ist ein erfolgreicher Unternehmer, er hat volle Auftragsbücher, eine schöne Wohnung in einem teuren Stadtteil Helsinkis und − nicht zuletzt – eine attraktive Frau und zwei Kinder. Alles steht zum Besten, bis ihm seine Frau eines Tages eröffnet, dass sie einen anderen Mann kennengelernt hat und die Scheidung will. Völlig verstört zieht sich Rävänder auf eine einsame Insel zurück. Verzweifelt wie er ist, ruft er bei der Telefonseelsorge an, verwählt sich, und landet stattdessen bei der resoluten Geschäftsfrau Irene Oinonen. Und damit kommt sein Leben erst so richtig in Schwung …
Der neue Roman vom finnischen Meister des skurrilen Humors.

9,99 € inkl. MwSt.

Bastei Lübbe – Taschenbuch – Belletristik

240 Seiten
ISBN: 978-3-404-17311-2
Ersterscheinung: 14.01.2016

> LINK