Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Referent: Matthias Gast, Initiative für Jemen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Münchner Friedenswochen.
Der Jemen ist seit langer Zeit Opfer des Drohnenkrieges, seit 2015 Zielscheibe nationaler
wie auch internationaler Machtkämpfe und seit Jahrhunderten von geostrategischem Interesse.
Dem jemenitischen Volk fehlt jegliche Aussicht auf Selbstbestimmung, Freiheit und Frieden.
Derzeit wird diese Land von beispiellosem Hunger, Rekord-Epedemien, rücksichtslosen
Bombardements und einer alles verschlimmernden See- und Luftblockade geplagt.
Dieser Krieg ist besonders grauenvoll, denn die Menschen können nicht fliehen. Wasser und Wüste
verhindern ein Entkommen. Millionen Menschen sind auf Hilfe angewiesen.