Freitag 4. Oktober 2019 um 19.30 Lesung in der Pasinger Fabrik, kleine Bühne. Dr. Peter Knoch stellt sein neues Buch „Würmfreiheit“ vor. Unterfüttert mit umfangreichem Bild- und Textmaterial verknüpft Knoch technische, wirtschaftliche und politische Zusammenhänge auf unkonventionelle Weise. Zentrale Thesen: In der ersten Hälfte des Zwanzigsten Jahrhunderts wird die Region zwischen Landsberg und Töging, Starnberg und Dachau zum Rückgrat des nationalsozialistischen Münchens.

  • Wie war das möglich?
  • Wem nützt hier seit 1924 das größte Wasserkraftwerk Europas?
  • Wie wirken seinerzeit in dieser Region Technik, Tradition, Antisemitismus und Politik zusammen?
  • Wie steht es heute um Erneuerbare Energien und Minderheitenhetze?