Kontakt / Bookings +49 89 444 09 206|info@jourfixe-muenchen-ev.com
Lade Veranstaltungen

Auf die Herausforderung, an einer Ausstellung in China teilzunehmen, ließ sich Malerin Renée Rauchalles – obzwar mit politisch zwiespältigen Gefühlen – schließlich ein, nicht zuletzt in der Hoffnung “durch Kunst eine Annäherung und Ausgleich zu finden“, wie sie es in ihrem aktuellen Newsletter formuliert. Offensichtlich war im Vorfeld auch dieses Kunstprojekt nicht ohne Einschränkungen gestarte.

Auflage an die Künstler*Innen: “Es dürfen keine politischen Aussagen in den Kunstwerken rüberkommen, auch jegliche andeutungsweise Kritik ist nicht erlaubt.” berichtet unser jourfixe-Mitglied.

Renée Rauchalles, “Geigensolo”, Öl/Hartfaser, 120 x 280 cm

Bei der Chongquing International Modern & Comtemporary ART EXHIBITION 2020  im Chongqing Hong Art Museum ist sie mit einem Triptychon (s. Foto), einem Diptyon und zwei einzelnen Bildern vertreten, gemeinsam mit weiteren ausgewählten Künstler*Innen aus 20 europäischen Ländern. Im Herbst 2020 wird die Ausstellung in einem weiteren chinesischen Museum gezeigt.

Mehr zur Künstlerin Renée Rauchalles >


> Chongqing International Modern and Contemporary Art



Das Titelbild zeigt die offizielle Einladung, mit einem Bildmotiv von Renée Rauchalles