Kontakt / Bookings +49 89 444 09 206|info@jourfixe-muenchen-ev.com
Lade Veranstaltungen

„Auch mit seinen politischen Feinden sollte man stets ein Bier trinken können!“ lautet seit jeher das Credo von Toni Netzle, der legendären Prominenten-Wirtin im Alten Simpl (1960 – 1992).

Der ehemalige Münchner OB Erich Kiesl, Toni Netzle, Peter Gauweiler noch ganz jung … – Foto rechts: Marianne Strauß, mit der Familie Stammgast im Simpl

 

In der Folge „Große Politik am Simpl Tresen“ plaudert Toni Netzle ihre Reminiszenzen aus der Welt der Mächtigen aus, die sich kommunal, überregional und sogar international in ihrem Lokal tummelten und von der resoluten Wirtin angehalten waren, auch bei Debatten zwischen politischen Feinden ein Mindestmaß an Redekultur zu bewahren. Ihre Gäste hielten sich daran. „Schließlich wollten wir am nächsten Tag wiederkommen“, erklärt CSU-Politiker Peter Gauweiler in einem O-Ton, mit dem er, wie viele weitere illustre Zeitgenossen diese Produktion beleben und so manche Indiskretion und vertuschten Skandal beleuchten.

SPD-Politiker Horst Ehmke flippert mit Toni Netzle im Alten Simpl

 

Anhand farbiger Bild-/ und Ton-Einspielungen lässt die Produktion 3 Jahrzehnte Bonner Republik aus der Tresenperspektive Revue passieren, musikalisch untermalt durch Soundtracks aus der jeweiligen Zeit, kombiniert mit Kompositionen von Jon Michael Winkler. Den roten Faden der Collage bildet der Live-Vortrag verbindender Texte von Medienkünstlerin Gaby dos Santos, von der die Simpl-Reihe konzipiert und produziert wurde.

Im Anschluss an die Vorführung steht Toni Netzle höchstpersönlich für Publikumsfragen zur Verfügung!

Wie politisch es im Alten Simpl zuging, hat der begnadete Karikaturist Dieter Olaf Klama in einer Karikatur namens “Elephantenrunde im Simpl” abgebildet, s. Titelbild, die auch in “Mein Alter Simpl” abgebildet ist.

Die Reihe multimedialer Lesungen “Nicht immer Simpl, beruht auf auf den Texten und Illustrationen aus Toni Netzles Memoiren “Mein Alter Simpl”  und greift produktionsweise jeweils andere Schwerpunkte des Buches auf. Insgesamt bildet die Reihe, ebenso wie die Buchvorlage, einen Großteil der Bonner Republik ab, weswegen Toni Netzles Reminiszenzen als zeitgeschichtliche Dokumente bis heute faszinieren.




Weitere Informationen:

Karten Reservierung

Reservierungsformular der Kulturbühne Spagat
Tel. (089) 540 46 37 47

Kartenverkauf über  

München Ticket

Eintritt:

15 € | Ermäßigt 10 €

Abendkasse

ab 19:00 Uhr

Einlass: 

kurz vor Vorstellungsbeginn

Bewirtung:

Das Restaurant-Cafe MaxiMahl ist vor und nach der Veranstaltung mit kleinen Köstlichkeiten und Drinks für Sie da

MVV

Tram 23/Bus X35 “Schwabing Nord”, dann 3 Geh-Minuten




Mehr zur Kulturbühne Spagat >




Mehr zu Toni Netzle >


Mehr zu > Gaby dos Santos

Gaby dos Santos mit Toni Netzle vor einer Aufführung im Münchner Künstlerhaus fotografiert von Dirk Schiff/portraitiert.de, im November 2016




Mehr zu Komponst Jon Michael Winkler >




Beiträge zu Toni Netzle und dem “Alten Simpl” im jourfixe-Blog:

“That’s it” – Zum Tod von SPD-Politiker und Simpl-Stammgast Horst Ehmke