Kontakt / Bookings +49 89 444 09 206|info@jourfixe-muenchen-ev.com
Lade Veranstaltungen

Ein Pflichttermin für alle Jazz-Fans: Die aktuelle Dokumentation von Filmemacher Stephan Lamby taucht diesmal nicht in die Untiefen des Politbetriebes ein, sondern zeichnet die Biografie der Brüder Rolf Kühn und Joachim Kühn nach. Soweit mir bekannt, handelt es sich thematisch also um ein Novum für den vielfach preisgekrönten Dokumentarfilmer und ich bin gespannt, aus welchem dieser speziellen Lamby-Blickwinkel er sich den Jazz-Brüdern filmisch genähert hat …

Sein Jazz-Film ist auch eine Zeitreise durch die deutsche Geschichte – aus Sicht der beiden Musiker. Er schildert die Anfänge der Kühns als Zirkusfamilie, erzählt von Kriegswirren, Joachims Flucht aus der DDR und den Karrieren der Brüder in den USA und Europa. Nicht zuletzt erzählt der Film von der liebevollen Beziehung zweier Brüder, die ihre menschliche und musikalische Freiheit genießen. (…)” heißt es auf der 3Sat-Homepage.

Schön, mal wieder einen dem Jazz gewidmeten Beitrag und einen dem zugewandten Bundespräsidenten zu entdecken 😉

> MEHR



Der Film läuft am 21.9., 20:15 Uhr auf 3sat und bis auf weiteres in der > MEDIATHEK

Mehr zu

> Stephan Lamby



Beitragsbild: Stephan Lamby/Facebook

Es zeigt von Links: Rolf Kühn, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, Joachim Kühn und Stephan Lamby