„Kultur in der Krise“, unter diesem Motto planen jourfixe-Mitglied Katrin Neoral, die freischaffende Künstlerin Anamica Lidig, der Fotograf Max Ott und jourfixe-Vizevorstand Raoul Koether eine hochkarätig besetzte Diskussionsveranstaltung im September.

Beim Vorbereitungstreffen in der Pasinger Fabrik geht es zur Stunde um
den bayerischen Kulturrettungsschirm,
die Künstlerpetition der Kulturplattform jourfixe-muenchen  und des Tonkünstlerverbands Bayern
sowie um die brennende Frage, warum die versprochenen Staatshilfen bei den Betroffenen nicht ankommen.



Zur Künstlerpetition siehe auch den Bericht von Katrin Neoral >“Erster Etappensieg: Kunstausschuss im Bayerischen Landtag würdigt Sammelpetition zur Nachbesserung des Hilfsprogramms für freischaffende Künstlerinnen und Künstler” > LINK


Titelbild:

Linke Seite: Fotograf und Maler Max Ott
Rechte Seite, v.l.: Raoul Koether, Anamica Lidig und Katrin Neoral
Noch nicht anwesend unser jourfixe-Vorsitzender Sven Hussock

Im Hintergrund zu erkennen:
Fotos der Beatles-Retrospektive ONE DAY IN LIFE unseres jourfixe-Mitglieds Herbert Hauke, (Münchner Rockmuseum), noch bis 13.9. in der Pasinger Fabrik