Andrea Fink setzte nach einer kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Berufsausbildung ihren Fokus auf das Veranstaltungs- und Kulturmanagement. Erfahrungen sammelte sie an öffentlichen Schulen, im Verwaltungsbereich und im Verbandsmanagement.

Sie ist seit vielen Jahren Geschäftsführerin des Tonkünstlerverbandes Bayern, der mit 3000 Mitgliedern der größte Berufsverband für Musikschaffende im Freistaat Bayern und damit auch der größte Landesverband im Deutschen Tonkünstlerverband ist.  Als Dachverband der 14 regionalen Tonkünstlerverbände stellt er die Interessensvertretung des gesamten Spektrums der Musikberufe dar. Bei ihrer Verbandstätigkeit kommt sie ständig mit der Situation der Musikschaffenden in Berührung und erlebt, wie wichtig es ist, den MusikerInnen eine individuelle und ganzheitliche Beratung zukommen zu lassen. Ihre Schwerpunkte im Verbandsmanagement setzt sie auf qualifizierte Fortbildung, Nachwuchsförderung und Projektarbeiten.

> www.dtkvbayern.de