Sven Hussock, geboren 1984 in Frankfurt am Main, studierte bis 2008 an der Bayerischen Theaterakademie August Everding Schauspiel.
Seitdem arbeitet er als Schauspieler, Sprecher und Regisseur.
Zudem hat er 2018 eine Weiterbildung zum Kulturmanager (LMU/Deutscher Bühnenverein) absolviert.

Sven Hussock als Charles Darwin im TV

 

Zu seinen bisherigen Theaterstationen zählen Theater Münster, Bayerisches Staatsschauspiel, schauspielfrankfurt, Kreuzgangspiele sowie das Metropoltheater München. Außerdem ist er häufig als Gast am kleinen Theater Kammerspiele Landshut zu sehen. Er tourt mit Arnd Schimkat im Comedy Programm „Must be Love“ und hat am 28. Mai 2020 Premiere mit „Indien“ von Josef Hader und Alfred Dorfer – einer Eigenproduktion der Theaterkultur GbR zusammen mit Schauspieler Andreas Bittl.

Als Sprecher arbeitet Sven Hussock vielseitig im Radio, Werbe- und Sychronbereich.

Bei seinen bisherigen Film und Fernsehprojekten arbeitete er bereits mit Kollegen wie Ulrich Noethen, Heidi Klum, Max Alberti und Regisseuren wie Sibylle Tafel, Carsten Fiebeler, Fabian Möhrke oder Nico Zavelberg.

Neben seinen schauspielerischen Tätigkeiten arbeitet er projektweise auch als Kulturmanager. Sven Hussock ist gesellschafts- und kulturpolitisch in München aktiv.

Seit Februar 2020 ist er Erster Vorsitzender der Kulturplattform jourfixe-muenchen e.V.



Mehr zu Sven Hussock >

http://www.sven-hussock.de
https://www.facebook.com/SHussock/
https://www.instagram.com/svenhussock/
http://filmmakers.de/sven-hussock
https://www.schauspielervideos.de/fullprofile/schauspieler-sven-hussock.html
Email kontakt@sven-hussock.de