Mitglieder der Kulturplattform jourfixe-muenchen-ev.com, auf dem Sprung, eine Künstlerin aus ihren Reihen, die japanische Pianistin Masako Ohta; zu feiern, die am gestrigen Donnerstag, 25. Juli, den Musikförderpreis der Landeshauptstadt München erhielt, gemeinsam mit drei weiteren Münchner und Internationalen Musiker*Innen.
Auf dem Foto von links Petra Windisch de Lates, Vorsitzende der Deutschen Lebensbrücke e.V. und Kulturmanagerin
und Kulturmanagerin Cornelia Prössl.
Als Fotograf betätigte sich unser Erster Vorgesetzter, Sänger Thomas de Lates.
Treffpunkt war ein kleines Hof-Areal vor dem “Schwere Reiter – Tanz/Theater/Musik” in München, benannt nach der nahegelegenen Schwere-Reiter-Straße und Teil des großen Kreativ-Quartiers “im Werden”, in der Dachauer Straße in Neuhausen. Bei aller Wiedersehensfreude und unserer Loyalität zu Masako, fiel uns der Gang in die stickige Halle zur Preisverleihung nicht ganz einfach. Wie Anno dazumal waren es dann simple Fächer, die schlimmeres Zerlaufen von Schweiß und Schminke verhinderten 😉

Details zur Preisverleihung an Masako Ohta folgen.