Ich freue mich sehr auf mein neues literarisches Fotobuch “Tiflis – zwischen Orient und Okzident”, das in Kürze im Salon-Literatur Verlag erscheinen wird – mein viertes Fotobuch in dem Verlag.

Tiflis, die Hauptstadt Georgiens, besticht durch die pittoresken Wohnhäuser seiner Bewohner und durch die Spuren der Zeit, die viele Gebäude so verändert hat, als wären es eigenständige, seltsam verformte Wesen. Mit seinen Bildern fängt Ruprecht Günther den unvergleichlichen Charme dieser Stadt ein, die sich nicht entscheiden mag zwischen Orient und Okzident – und gerade dadurch einen umso größeren Reiz auf den Besucher ausübt. Alt und neu bestehen wie selbstverständlich nebeneinander und prägen die Stadt und die Menschen wie kaum eine andere. In den einfühlsamen und informativen Texten gibt Ruprecht Günther einen tiefen Einblick in die immer noch geheimnisvolle Stadt an der Kura, die ihren wahren Reiz oft gerade dort zeigt, wo man ihn am wenigsten erwartet.

Hardcover. Das Buch hat 116 Seiten und misst 21×21 Zentimeter. Es ist ab Anfang November im Handel.