Eine Konferenz will vorbereitet sein, was eine mehr als kleinteilige Herausforderung darstellt. Daher war heute Nachmittag im Schwabinger Domizil von musica femina München Geschäftsführerin (re) Anne Holler-Kuthe einmal mehr Köpfe rauchen angesagt.

Auf dem Foto zu sehen in der Mitte  Mary Ellen Kitchens, Dirigentin, Chorleiterin und im Vorstand des kooperierenden  Archivs Frau und Musik in Frankfurt.
Links Musikwissenschaftlerin Ulrike Keil (Dr. Keil Musikpromotion), die Pressechefin der Konferenz, der ich mit Social Media Network bei diesem Projekt zuarbeite.
Besprochen wurden Details der Zweiten Konferenz “Und sie komponieren, dirigieren doch!”, die von 20. bis 22. März in München stattfindet.

Angesagt haben sich dazu bereits, unter anderem, Vertreterinnen nationaler und internationaler Frauenverbände, die sich der Verbesserung der Präsenz von Frauen in der Musik widmen.

Es hat sich einiges in den letzten Jahren getan – und es gibt noch viel zu tun …

Details zur Veranstaltung > 

 




Anmeldeformular zur Veranstaltung

(Bitte laden Sie das Formular auf Ihren Computer herunter, dann ist es mit Acrobat Reader ausfüllbar)


Konferenzprogramm| Pdf als Download




Veranstalter der Konferenz:

musica femina münchen e.V. in Kooperation mit
dem Archiv Frau und Musik in Frankfurt
dem Orff-Zentrum München
der Hochschule für Musik und Theater München




Zur Konferenz 2016 siehe auch den Beitrag im jourfixeBlog >