” ‘Eine große Nase ist das Zeichen eines geistreichen, ritterlichen, liebenswürdigen, hochherzigen, freimütigen Mannes, und eine kleine ist ein Zeichen des Gegenteils.’ Zugesprochen wird dieses Bonmot dem Edelmann und Wortkünstler Cyrano de Bergerac (1619-1655). Der soll fürwahr einen großen Zinken gehabt haben und deshalb einen riesigen Minderwertigkeitskomplex, vor allem was Frauen angeht, ” schreibt die Süddeutsche Zeitung in ihrer > Vorankündigung zu den Open-Air-Aufführungen der weltberühmten Kommödie von Edmond Rostand, auf der Wiese vor dem Moosacher Pelkovenschlössl.
Als Cyrano zu sehen ist dabei auch unser jourfixe-Vorsitzender, Schauspieler, Sprecher und Kulturmanager Sven Hussock (Foto links),
Regie führt unser jourfixe-Mitglied  Konstantin Moreth, Schauspieler und Regisseur

Weitere Mitwirkende:
Hannah Moreth, Johannes Schön
Musik: Philipp Ortmeier
Ausstattung: Christina Burde

Da auf Grund des schlechten Wetters die Vorstellung am DO, 16.7. ausgefallen ist, wird auch am Sonntag, 19.7. gespielt, was sich prima fügt, denn für das Wochenende ist Sonnenschein angesagt 🙂

17./18. Juli/19. Juli , jew. 20 Uhr
Spieldauer: 1 ,5 Stunden ohne Pause

Tickets: 10 € (Einheitspreis)
Res. Tel. 089-14 33 818 21
oder info@pelkovenschloessl.de

Das Titelbild zeigt eine der Moosacher Cyrano-Aufführungen unter Regie von Konstantin Moreth. Links im Bild Sven Hussock.

Weitere Details siehe nachstehende Vorschau/Link >