Kontakt / Bookings +49 89 444 09 206|info@jourfixe-muenchen-ev.com
Lade Veranstaltungen

Rockin’ again heißt es endlich auch seitens des Rockmuseums München, wenngleich auch nicht in gewohnten Höhen oben im Olympia-Turm, sondern am Fuße des selbigen, im Seerestaurant, wo mehr Raum zur Einhaltung der Corona-Abstandsregeln geboten ist. Zum Glück, denn wie üblich sind eine ganze Reihe der Herbst-Konzerte bereits ausgebucht!

Am Ende nachstehender Übersicht aus dem Newsletter von Arno Frank Eser, Musikjournalist und Co-Betreiber des Museums, zusammen mit jourfixe-Mitglied Herbert Hauke, findet sich der LINK zu München Ticket, unter dem die Karten direkt gebucht werden können.

Samstag, 10.10.2020, 20 Uhr:

Child In Time“ mit BLACK PURPLE

Neuer Termin für das ausgefallene Konzert vom 28.3.2020; bereits gekaufte Tickets sind nach wie vor gültig.

Deep-Purple-Klassiker aus der guten alten Zeit, laut Süddeutsche Zeitung sind Black Purple „besser als das Original“.

Daher dürfen sie auch alle Jahre wieder zu uns kommen.

Und alle traurigen Fans, die im März wg. Lockdown in die Röhre schauen mussten, dürfen sich jetzt wieder auf Evergreens wie „Speed King“, „Woman From Tokyo“, „Perfect Stranger“ und sogar „Child In Time“ freuen.

AUSVERKAUFT. Keine Restkarten!


Samstag, 17.10.2020, 20 Uhr:

Ballroom Blitz-Party“ mit GLAM GANG

Jede Geschichte hat auch ihre verrückten Seiten. Daher auch die Biografie der Rockmusik. Auf einmal gab es Glamrock – erinnert Ihr Euch? Oder habt Ihr schon mal davon gehört? Hitparaden-Stars, die jenseits vom Lederjacken- und Rocker-Image auf einmal Glitter und Flitter um die Augen und auf den Bühnenkostümen trugen, und hohe Plateaustiefel anhatten. Stars wie The Sweet, T.Rex, Slade, David Bowie und Gary Glitter (nomen est omen!) – das ist heute das Thema im ROCKMUSEUM MUNICH. Dazu gibt’s noch etliche Disco-Hits mehr aus den Siebzigern. Schließlich gibt es auch aus dieser Schaffensphase der Rock-History unvergessliche Hits! Die Münchner Band GLAM GANG hat sich dieses Themas mit viel Liebe angenommen und es perfekt umgesetzt. Wer heute nicht den Weg zu uns findet, den trifft der Ballroom Blitz!

Weitere Infos über die Band unter: www.glam-gang.com

Eintritt inkl. VVK-Gebühr etc. nur 25,– Euro.


Samstag, 24.10.2020, 20 Uhr:

Honky Tonk Rockmuseum“ mit THE STARS

Nicht alle Hits der Rolling Stones gibt es heute im ROCKMUSEUM MUNICH live zu hören, aber die besten. Und die auch noch musikalisch perfekt umgesetzt. Klar, „Satisfaction“ ist dabei, “Honky Tonk Women”, „Sympathy For The Devil“, „It’s Only Rock’n’Roll – But I Like It“ und viele mehr.

Hinreißend inszeniert, perfekt arrangiert, und regelrecht gelebt von Jumping Jack Fritz, dem Frontmann und Sänger der Band. Endlich wissen wir, von wem Mick Jagger einst seine Bewegungen und seine gesamte Show geklaut hat! Anyway: „You Can’t Always Get What You Want“ gilt nicht mehr. Denn bei THE STARS kommt jeder Stones-Fan auf seine Kosten!

Weitere Infos über die Band unter: www.the-stars.tv

Eintritt inkl. VVK-Gebühr etc. nur 25,– Euro.


Samstag, 7.11.2020, 20 Uhr:

Edelblues-Party“ mit der GPROJECT BLUES BAND

Neuer Termin für das ausgefallene Konzert vom 14.3.2020. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig.

Blues muss beileibe nicht nachdenklich oder gar traurig sein – die GPROJECT BLUES BAND beweist auf ihren CDs und besonders auch live immer wieder, dass sie dafür sorgt, dass die Post abgeht. „Als ich diese Gruppe das erste Mal hörte“, so der Musikjournalist Arno Frank Eser von der Abendzeitung, „da flog mir vor Begeisterung fast der Hut weg. Und das passiert einem alten Haudegen wie mir nur sehr selten.“

Wer mehr über die Band wissen will: www.gproject-blues.de

Eintritt inkl. VVK etc. nur 25,– EUR.


Samstag, 14.11.2020, 20 Uhr:

Power-Rock-Party“ mit

FRENCH CONNECTION

Egal, welchen Song – ob von ZZ Top, AC/DC, Led Zeppelin oder sonst wem – die Jungs in der Mache haben, bei FRENCH CONNECTION kommt immer noch ein Zacken mehr Härte dazu. Und auch Titel, die eigentlich gar nicht als Hardrock-Nummern gedacht waren, werden bei dieser Band zu irren Headbanger-Nummern. FRENCH CONNECTION machen keine Gefangenen. Sind sie zu hart, bist Du zu schwach. Das Team vom Rockmuseum Munich unterschreibt nach etlichen Auftritten dieser Band oben auf dem Olympiaturm auch noch folgende Aussage: Friss oder stirb. Ein Konzert für die ganz Harten.

Weitere Infos über diese Band unter www.frenchconnection-rockdynamite.de

Eintritt inkl. VVK-Gebühr etc. nur 25,– Euro.


Samstag, 28.11.2020, 20 Uhr:

Highway to Hell-Party“ mit OVER/DOSE

Klar, die Songs von AC/DC sind immer wieder der Partykracher schlechthin auf jeder Fete dieser Welt. Aber man kann AC/DC einfach nur nachspielen – oder man fügt neue eigene Aspekte dazu, ohne das Original zu verletzen. Und fühlt regelrecht den Sound der Superstars nach und transportiert ihn zeitgemäß in die Gegenwart. OVER/DOSE sind keine Nachspielband, auch keine Tribute-Band im üblichen Sinne. OVER/DOSE sind ein Erlebnis. Weitere Infos über die Band unter www.overdose-acdc.jimbo.com

AUSVERKAUFT. Keine Restkarten.


Samstag, 5.12.2020, 20 Uhr:

Whole Lotta ZEP“ mit ZEP

Kein weiterer Kommentar mehr zu dieser Band. Nur, dass sie seit Beginn des ROCKMUSEUMS MUNICH und dessen Aktivitäten in Sachen Livemusik dabei ist, dass die Fans wie verrückt auf diese Mischung aus Magie und Hardrock-Blues-Party aus dem Hause Led Zeppelin sind, dass ZEP von Jahr zu Jahr besser werden und ihrem großen Vorbild Led Zeppelin immer näher rücken, und dass ZEP seit Jahren schon immer weit im Voraus strahlen und ausverkauft sind.

Weitere Infos über diese Band unter www.zep-munich.jimdo.com

AUSVERKAUFT. Keine Restkarten.


Samstag, 12.12.2020,20 Uhr:

A Psychedelic Christmas, Part 7“ mit RPWL

Die siebte Fortsetzung einer einst im Team geborenen Schnapsidee: Die Band RPWL – irgendwo zwischen Stille Nacht und Pink Floyd – schickt die Fans des Rockmuseums Munich wieder in die Weihnachtsfeiertage. RPWL ist eine Band, die normalerweise große Hallen und sogar Stadien füllt, doch das Weihnachtsfest bei uns gehört mittlerweile zu ihren festen Terminen.

Weitere Infos unter www.rpwl-wanted.de

AUSVERKAUFT: Keine Restkarten.


Einheitspreis für alle Konzerte jeweils 25,– EUR (inkl. VVK und Aufwand für Corona-Hygienebestimmungen).

Unsere Konzerte finden derzeit (erst mal geplant bis Jahresende 2020) unten im Olympiaturm im Seerestaurant statt.

Tickets für unsere Events
nach wie vor bei München Ticket und allen Vorverkaufskassen sowie an der Abendkasse


jourfixe-Mitglied Herbert – Herbie – Hauke und Arno Frank Eser (hinten) betreiben seit 2004 das Münchner Rockmuseum

Tja, und jetzt drückt uns bitte die Daumen für unsere zweite Konzert-Saison 2020, dass unser Rettungsanker “Seerestaurant” im Zweifelsfall genauso gut funktioniert wie unser normaler Betrieb. Und drückt uns allen auch die Daumen, dass wir bald wieder in gewohnter und lieb gewordener Form in unsere luftige Höhen dürfen. In diesen Tagen weiß man ja nie, was morgen angesagt ist. Kommt jetzt eine zweite Welle? Oder gar eine Dauerwelle? Und damit wieder neue Hygieneauflagen, die uns schützen sollen aber andererseits auch das Leben schwer machen? Oder übermorgen die Nachricht, dass alles nur Spaß war? Oder ein Irrtum? Oder ein böser Traum?

Jeden Tag ein neues Spiel, jeden Tag neue Bestimmungen wg. Corona – wir hoffen, dass wir mit Eurer Hilfe den ganzen Wahnsinn überstehen und so bald wie möglich wieder auf unserem geliebten Turm mit Euch feiern können.

Unser Tipp: In dieser verrückten Zeit immer wieder auf unsere Website (www.rockmuseum.de) schauen, am besten noch einen Tag vor dem geplanten Konzert. Die Website ist jetzt nämlich voll im Betrieb und wird dauernd und schnell aktualisiert! Denn nix Genaues weiß man nie nicht!

Daher kommt die für diesen Newsletter obligatorische Weisheit des Tages heute von niemand anderem als dem bajuwarischen Singer/Songwriter Karl Valentin: „Prognosen sind immer schwierig. Besonders dann, wenn es dabei um die Zukunft geht“.

Mit Love and Peace!

Euer Althippie aus Überzeugung:

Love and Peace!

ARNO FRANK ESER



> Mehr zum Rockmuseum 

> Rockgeschichte und Geschichten über den Dächern
App ins Rockmuseum



 

www.rockmuseum.de

(www.facebook.com/Rockmuseum.Munich?fref=ts)