Mit Masken hat der Aufenthalt im Artist (Ton)Studio von jourfixe-Mitglied Peter Lang etwas Gelittenes an sich, zumindest auf dem Foto. Eigentlich ist dieses Studio, im Herzen der Stadt, im UG des historischen Münchner Künstlerhauses am Lenbachplatz gelegen, für mich seit jehef eine Kreativ-Oase gewesen, wo ich meine Historicals produziere (aktuell “Die Koeckerts -Ein Spiel der Geigen”) und spannenden Leuten begegne, denn dieses Studio gilt längst als Geheimtipp in der Künstlerszene. So mancher deutsche und auch internationale Star hat sich hier schon die Klinke in die Hand gegeben, wie Mario Adorf oder Peter Schamoni, der hier an seiner Erfolgsdoku “Majestät brauchen Sonne” gearbeitet hat. In diesem Jahr wurde hier an Produktions-Elementen für die (auf nächstes Jahr verschobenen) Passionsspiele von Oberammergau gearbeitet. Auch Inhaber Peter Lang selbst blickt selbst auf eine ansehliche Vita als Musiker zurück: Er war Mitbegründer der ungarischen Kultbands “Omega” und “Hungaria”. Mit letzterer gewann er “Ungarn sucht den Superstar”, als Bohlen beinahe noch in Windeln lag. Hierzu siehe auch >


Auf dem Titel-Foto in maskierter Eintracht zu sehen sind Artist Studio Inhaber Peter Lang und  Gaby dos Santos, Medienkünstlerin und Leiterin der Kulturplattform jourfixe-muenchen


Mehr zu Peter Lang >